Administratorrechte unter Windows 7

Was bei Linux schon lange zum Standard und gutem Benehmen gehört, wurde in der Windows Welt eigentlich immer vernachlässigt. Zum großen Teil auch unbewusst, da viele den Unterschied zwischen Administrator (also Vollzugriff auf Alles, immer und überall) und normalen Standardbenutzerrechten nicht kannten. Immer unter Administratorrechten zu arbeiten hat einige Vorteile, der Zugriff auf das komplette Datei und Registrierungssystem war immer und überall möglich, keine (wie sich heute zeigt) lästigen Nachfragen von einem Programm das wieder einmal mehr Rechte benötigt, ja sogar die Applikationsprogrammierer kosteten die administrativen Rechte welche unter Windows XP de facto überall vorhanden waren in voller Breite aus. Jedoch barg diese Art der Account Nutzung auch einige Gefahren mit sich. Durch die dauerhaft vorhandenen administrativen Rechte wurden alle und damit mein ich auch alle Programme mit Vollzugriff ausgeführt, auch Viren und Trojaner hatten somit Zugriff auf das gesamte System.

Um dem vorzubeugen wurde unter Windows Vista und folglich (weiterentwickelt) unter Windows 7 eine einfache Möglichkeit geschaffen, unter einem Standardbenutzer Account zu arbeiten und doch relativ einfach Administratorrechte zu erlangen. Viele kennen bereits die Aufforderung, wenn Windows wieder mal schreit ob das Programm diesen Vorgang durchführen darf und dies mit Fortsetzen quittieren.

Leider hat die Nutzung des Standardaccounts teilweise auch Nachteile. Nicht alle Programme unter Windows sollten dem Standardbenutzer zugänglich sein und deshalb wurde dies eingeschränkt. Um diese Programme (wie zum Beispiel ipconfig) doch vollständig nutzen zu können muss die Eingabeaufforderung mit administrativen Rechten gestartet werden.

In Windows 7 tippt man am einfachsten cmd ins Suchfeld des Startmenüs und quittiert mit Strg+Umschalt+Enter. Die anschließende Sicherheitsabfrage wird mit OK bzw dem Administrativen Account und dem dazugehörigen Passwort quittiert und schon kann man alle Programme aus der Eingabeaufforderung im Administratormodus starten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

sixundseventy + = 83

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.