Must have iPhone Apps

Nachdem ich in letzter Zeit einige Probleme mit meinem iPhone hatte und es des öfteren wiederherstellen musste, bemerkte ich wieviele Programme eigentlich auf diesem kleinen mobilen Gerät installiert sind. Einige nütze ich täglich, einige nur wöchentlich, jedoch die meisten wurden genau einmal gestartet.

Ich möchte hier nun eine kleine Liste von meinen “Must have Apps” aufführen. Vorher möchte ich noch anmerken, dass ich mein iPhone mit einem Jailbreak versehen habe (Blackra1n) und auch von dem “freien” AppStore derivat Cydia einige Programme in der “Must have” Liste sind.

Täglich:

  • Twitbird Pro (AppStore): Als eifriger Twitter Nutzer (meist jedoch nur lesend) habe ich einige Twitter Clients am iPhone ausprobiert. Darunter waren TweetDeck, Tweetie und auch IM+ wurde kurzzeitig getestet. Hängen geblieben bin ich jedoch bei Twitbird Pro. Dieses Programm hat von der Benutzerführung her einen sehr einfachen und logischen Aufbau. Ein Tweet ist schnell gemacht und auch Push Notifications sind als In App Purchase für alle TwitterPower Nutzer vorhanden. Ein Fakt der für mich ganz wichtig ist, ist der Support eines Programmes. Der Zyklus in dem Updates rauskommen darf bei einem Programm nicht zu lange sein und störende Fehler sollten sehr schnell behoben werden und das ist bei diesem Programm definitiv der Fall. Derzeit kostet Twitbird Pro 2,39€.
  • Backgrounder (Cydia): Schon sehr lange in der Cydia Welt vorhanden ist das kleine Programm Backgrounder. Mit diesem Tool kann ein Programm kinderleicht in den Hintergrund geschaltet werden (so wie z.B. das Mail App von Apple es standardmäßig kann). Als Beispiel kann hier von Ö3 die Radio App herangezogen werden. Wenn ihr Radio hört und ein SMS bekommt dann müsst ihr das Radio App von Ö3 beenden und zum SMS lesen in das Nachrichtencenter wechseln. Mit dem Backgrounder Tool könnt ihr, indem man auf den Home Button für 2 Sekunden drauf drückt, das Radio App in den Hintergrund schalten, die SMS lesen und wieder ins Radio Programm mit erneutem Drücken auf desen Icon in der Programm-Liste wechseln. Die Musik bleibt während des gesamten Ablaufs im Hintergrund.
  • ProSwitcher (Cydia): Der ProSwitcher ist erst seit ein paar Wochen in Cydia verfügbar. Mit ihm kann ein AppSwitching wie beim PalmPre gemacht werden. Dieses Programm ist zwar noch in der Beta Phase, verursachte bei mir allerdings bisher keinen einzigen Hänger!
  • LockScreen Calender (Cydia): Dieses kleine Tool bringt die letzten Kalender-Einträge auf den Lockscreen der ohne dieses Widget ziemlich leer aussieht! Leider hat es Apple auch bisher noch nicht geschafft, solche Widgets für den LockScreen zu erlauben bzw zu veröffentlichen!

Wöchentlich:

  • ShopShop (AppStore): Ein kleines, kostenloses Programm zum Führen einer Einkaufsliste.
  • Facebook (AppStore): Benötigt wohl keine Erklärung 😉
  • Navigon Mobile Navigator Europe (AppStore): Ich habe lange nach einer geeigneten Navilösung gesucht und bin immer zwischen TomTom und Navigon hin und hergerissen worden, am Ende kam doch Navigon zum Zug. Bei TomTom hat mich der verbesserte GPS Empfänger in der Autohalterung angesehen, doch als ich in den Tests gelesen habe, dass dieser auch mit anderen Navigationsapps funktioniert, fiel auch dieser Vorteil für TomTom bei mir nicht ins Gewicht. Navigon liefert schnell Updates und bessert Fehler aus, der Fußgänger Modus ist unschlagbar und auch die iPod Steuerung kann überzeugen!
  • Shazam (AppStore): Immer wieder hör ich in einem Pub oder in einer Disco einen Song, der mir sehr gut gefällt, jedoch von dem ich keinen Titel oder Interpreten weiß. Dieses Programm kann nach kurzem Zuhören den Titel erkennen und auch gleich einen Link zum Einkaufen im iTunes Store liefern.
  • Ö3 iRadio (AppStore): Einfaches Radio App
  • FM4 Radio (AppStore): Einfaches Radio App

Dies sind meine meistgenutzten Programme am iPhone! Hier noch ein paar Bilder zum Artikel!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

three + 1 =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.